Abwassergrund­leitungen HAW Berliner Tor

Im Rahmen der Baumaßnahme waren auf dem Campus Berliner Tor (HAW) sämtliche erdberührte Entwässerungsanlagen wie Sammel- und Anschlussleitungen sowie Schachtbauwerke zu sanieren. Die Gesamtlänge des sanierungsbedürftigen Entwässerungsnetzes auf dem rund 3 ha großen Campus beträgt rund 3,5 km und ist als Mischwassersystem ausgelegt.

Eine durchgeführte TV-Inspektion offenbarte Ablagerungen bis hin zu Rohrbrüchen, woraufhin die Schäden mittels Prioritätsklassen beurteilt und mit einer Handlungsempfehlung versehen wurden.

Ein darauf abgestimmtes Sanierungskonzept sah es vor, stark beschädigte Leitungen und Schächte in offener Bauweise auszutauschen und durch neue Leitungen zu ersetzen. Leitungen mit geringem Schadbild konnten mittels Inliner in geschlossener Bauweise saniert werden, insbesondere auch dort, wo die Leitungen schwer zugänglich oder unterhalb den Gebäuden verliefen.

Weitere Projekte aus diesem Bereich