Unternehmen

LEHNE Ingenieurgesellschaft mbH für Bauen und Umwelt

Danziger Straße 35a
20099 Hamburg

 

Entwicklung

„Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme“

Grundstein des Unternehmens war 1956 die Bürogründung durch den Baumeister Herrn Ulrich Riebau in Hamburg. Schwerpunkt seiner ingenieurtechnischen Bearbeitung war eine Vielzahl von Sielbaumaßnahmen sowie Erschließungs- und Straßenbaumaßnahmen in der Metropolregion Hamburg.

1970 übernimmt Herr Dipl.-Ing. Karl-Friedrich Kröger das gut eingeführte Ingenieurbüro für Tief- und Straßenbau und vertieft und erweitert kontinuierlich das Leistungsspektrum in den Bereichen städtischer Entwässerung, Sielbau, Verkehrs- und Straßenbauwesen.

1988 tritt Herr Dipl.-Ing. Manfred Lehne als langjährig bei einer Vielzahl von Bauprojekten in Hamburg erfahrener Partner in das Büro ein. Gleichzeit erfolgt die Umfirmierung zum Ingenieurbüro VBI Kröger + Lehne. Herr Dipl.-Ing. Lehne prägt das Unternehmen durch die Erweiterung des Leistungsspektrums in den Bereichen Verkehrsplanung und Straßenbau, Wasser- und Deichbau, Erschließungen, Leitungsbau und Bahnanlagen. 1995 scheidet Herr Dipl.-Ing. Kröger aus. Das Ingenieurbüro wird von Herrn Dipl.-Ing. Lehne fortgeführt unter der Bezeichnung Ingenieurbüro VBI M. Lehne.

2008 erfolgt die Umwandlung in das Ingenieurunternehmen LEHNE Ingenieurgesellschaft GmbH für Bauen und Umwelt, kurz LEHNE ing., um den steigenden Anforderungen an Kunden, Aufgaben und Unternehmen gerecht zu werden. Gleichzeitig treten die bereits seit mehr als 10 Jahren im Hamburger Raum tätigen Geschäftsführer Herr Dipl.-Ing. Michael Meyn und Herr Dipl.-Ing. Stefan Paul in die Gesellschaft ein.

Ende 2008 scheidet Herr Dipl.-Ing. Manfred Lehne aus. Die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Herr Dipl.-Ing. Meyn und Herr Dipl.-Ing. Paul führen nunmehr das Unternehmen.

Mit besten Referenzen, steigender Zahl hoch qualifizierter Mitarbeiter und solider Auftragslage mit anspruchsvollen Ingenieuraufgaben blicken wir optimistisch nach vorne.